02.08.2018 15:47 Alter: 107 days

Novene zum Klarafest - 1. Tag


Heute beginnen wir unsere jährliche Novene zum Klarafest (11. August). Beten Sie mit uns und erbitten wir gemeinsam für uns und für die Welt die Zuwendung zu Gott, der heilt, machen wir uns mit der hl. Klara auf einen Weg, der zur Heilung führt.

1. Tag: Ohnmacht

"Was Du bist, lass los.
Schau und höre zu, was in Dir werden will.
Lass die Größe zu, die sich Dir schenken möchte.
Erst dann wirst Du werden, der Du bist."

(Nach hl. Klara)

Um jeden Menschen für sich zu gewinnen und ihm ein Freund zu sein, hat Jesus alles verlassen, was er als Gott hatte: Macht, Glück, Unsterblichkeit. Mit dem Weg von oben nach unten ermöglicht er es dem Menschen, den er in seiner Not antrifft, dorthin zurück zu gelangen, wo er vorher war. Jesus will seine Seligkeit teilen. Klara entdeckt diese Vorliebe von Jesus, sie kontempliert sie und antwortet auf Jesu Liebe mit ihrer Liebe.

Die Not ist der Ausgangspunkt, auf dem wir einen neuen Weg beginnen können. Es gibt in unserem Leben immer etwas, was uns unsere Ohnmacht zeigt, aktuell ist es die Dürre, gegen die die ganze Menscheit ohnmächtig ist. Wenn wir wachsam sind, können wir hier bereits eine Wende machen: Wir geben unsere Ohmacht zu. Wir können das Wetter nicht beeinflussen. Halten wir diese Ohmacht aus, sie ist ein erster Schritt. Heute einfach nur das.

...

Heilige Klara, bitte für uns!