Warum wir in Klausur leben?

Raum der Begegnung mit Gott und der Welt ...

Die Klausur ist der Raum, den Klara und ihre Schwestern bereiten, um Gott zu begegnen:

  • ein Raum der Empfänglichkeit, in dem Gott sich schenkt
  • ein Raum der Aufmerksamkeit, in dem Gott in uns hineinwächst
  • ein Raum der Fruchtbarkeit, durch den Gott in die Welt kommt
  • ein Raum der Wehrlosigkeit, in dem wir uns dem lebendigen Gott aussetzen
  • ein Raum der Gemeinschaft, in dem wir miteinander auf dem Weg sind

Aber die Klausur ist nicht nur ein Raum der Gottesbegegnung. So überraschend es klingen mag:
Offen zu sein für Gott bedeutet für uns auch immer, offen zu sein für die Begegnung mit Menschen. Deshalb kommen Viele mit ihren alltäglichen Sorgen und dem, was sie bewegt, zu uns.
Indem wir Zeugnis geben von der Hoffnung, die uns trägt, wird Christus gegenwärtig - öffnet sich der Raum für sein heilendes Wirken.
Im Gebet mit- und füreinander bleiben wir uns nahe.