Was unsere Quelle ist?

Eine kurze Geschichte vom langen Weg

Klara und Franziskus wollten sich nach langer Trennung wiedersehen. Sie trafen sich aber an einem Bach, den sie nicht durchqueren konnten. Sie suchten eine Brücke, aber es gab keine. Franziskus war traurig. Klara aber blieb beharrlich.

"Wir gehen den Bach hinauf, bis zur Quelle. Dort ist das Wasser niedrig." Es dauerte Stunden. Aber die Freude, miteinander sprechen zu können, ließ Franziskus und Klara die Hindernisse mühelos überwinden. Schließlich kamen sie zur Quelle des Baches. Sie schöpften mit den Händen Wasser aus der Quelle und tranken es wie eine Köstlichkeit.

Das Wasser war ein Spiegel, in dem Klara und Franziskus ihr eigenes Bild fanden. "So ist unser Leben", sagte Klara. "Wir sind unterwegs - jeder auf seinem Weg. Menschen sind nicht geschaffen einander zu haben und zu benutzen. Menschen sind geschaffen, miteinander zu ihrer Quelle zu finden. Menschen sind geschaffen, um Gott zu genießen."

Unsere Quelle